text.skipToContent
text.skipToNavigation

Axial-Radial-Rollenlager für Gewindetriebe

Axial-Radial-Rollenlager für Gewindetriebe sind zweiseitig wirkende Genauigkeits-Axial-Zylinderrollenlager mit radialem Lagerteil. Innenring, Außenring und Zylinderrollenkränze sind so aufeinander abgestimmt, dass das Lager nach dem Vorspannen mit einer INA-Präzisionsnutmutter axial spielfrei ist.

Bauformen:
 
  • Axial-Radial-Rollenlager, anschraubbar: ZARF
  • Axial-Radial-Rollenlager, nicht anschraubbar: ZARN.
Die Lager gibt es mit und ohne Befestigungsbohrungen im Außenring. Lager mit Bohrungen werden direkt an die Anschlusskonstruktion geschraubt. Die große Anlagefläche und der enge Bohrungsabstand erlauben eine äußerst starre und setzungsarme Verbindung mit der Anschlusskonstruktion. Der sonst zum Halten des Lagers notwendige Lagerdeckel einschließlich notwendiger Anpassarbeit entfällt damit.

Für den Fall, dass die axiale Abstützung der Wellenscheibe nicht ausreicht oder dass eine Dichtungslaufbahn gefordert ist, gibt es Lager mit abgestufter, einseitig verlängerter Wellenscheibe.